Newsletter Abonnieren

Kenny Garrett

06.04.2013 19:30 Uhr

Kenny Garrett Quintet bei uns im E-Werk (Foto: K.Baier)









Der 1960 in Detroit geborene Musiker gilt als einer der Besten seiner Zunft. Schon mit 18 Mitglied des "Duke Ellington Orchestra" (unter der Leitung von Dukes Sohn Mercer Ellington).
Insgesamt 5 Jahre spielte er bei Miles Davis und nahm mehrere Platten mit ihm auf. Die Liste der berühmten Musiker, mit denen Kenny Garrett spielte, ist sehr lang: Art Blakey, Joe Henderson, Herbie Hancock, aber auch Sting, Peter Gabriel und Bruce Springsteen, um nur einige zu nennen.

Nach zwei Nominierungen in den Jahren 1997 und 2007 wurde er 2010 für die CD "Five Peace Band" mit John McLaughlin und Chick Corea mit einem Grammy belohnt.


Kenny Garrett Quintet mit dem neuen Album "Seeds From The Underground" bei uns im E-Werk

Kenny Garrett: Saxophon
Corcoran Holt: Acoustic Bass
McClenty Hunter: Drums
Vernell Brown: Piano
Rudy Bird: Percussion



Gerade haben wir neue Informationen von Kennys Management erhalten:
Additional Accolades for Kenny Garrett! Two Grammy nominations, an Echo Award nomination, a Soul Train Award nomination and now Kenny Garrett’s “Seeds from the Underground” has been nominated for the 2013 NAACP Image Award:  “Outstanding Jazz Album”. Dr. Garrett is having a great year!

2013 Grammy Award Nominee:
Best Improvised Jazz Solo and
Best Jazz Instrumental Album


Kenny Garrett - Seeds From The Underground - backstory



Kenny Garrett mit Miles Davis





Kenny Garrett mit Dizzy Gillespie



Kenny Garrett mit Chick Corea



Kenny Garrett mit Pat Metheny



Grammy 2010 für Kenny Garrett mit Chick Corea und John McLaughlin



Kenny Garrett mit "The Five Peace Band"